zum wilden Dachs

Labradore aus Kollerup



Neuigkeiten

Wir starten in das Abenteuer Hundezucht!!!!


Am 19. Januar ´2019

wurde "Aspe von der Lipporte" von "Kent vom Idsinger Holz" gedeckt. 

Vorraussichtlicher Wurftag ist der 23.März´2019


Kent vom Idsinger Holz 

http://www.tiertraining-abc.de/deckrueden.html  

…… ganz Gentleman war er .....


 

Die beiden verstanden sich auf Anhieb, auch "danach" noch.


am 25.Januar´2019

die Bestätigung per Ultraschall, Aspe ist tragend! Juchhuuuuu!



am 25.Februar´2019

genießt Aspe die Sonne, sie scheint gut gelaunt und zufrieden zu sein


07.März´2019

 

 

in der Wurfkiste liegt es sich gut, Aspe ist gleich eingezogen

am 14.März´2019

der Bauch wird dickererererer........

  • 20190214_111050
    20190214_111050
  • 20190313_182506
    20190313_182506

links Aspe am 14.Februar, rechts am 14.März

…..und wir konnten die ersten Welpenbewegungen fühlen, die Mannschaft boxt sich schon mal warm....

.

am 18.März`2019

 

Taille? Was für eine Taille???? Aspe wird immer runder, aber zum kurzen Lossprinten in Richtung Hase reicht es noch, aber nach 20m ist es auch gut. Heute hat der Hase Glück 



am 20.März`2019

verändert sich kaum etwas, wir warten und warten........ und sind gespannt wie ein Flitzebogen. Aspe läuft noch ganz locker, der Bauch sackt, das Gesäuge füllt sich. wenn sie ein bißchen wie ihre Mutter wird, dann startet sie pünktlich am Samstag. Es tut mir ja leid, dass wir uns alle sooooo sehr in Geduld üben müssen...grins....aber Aspe wird es schon richtig machen!


am 22.März'2019

hat sie bauchtechnisch noch eine Schippe drauf gelegt, aber ich denke, das wird das letzte schwangere Bild......Jetzt wird es ernst, sie scheint langsam aber sicher die heiße Phase einzuleiten! Drückt uns die Daumen!!!!!!!



 


am 23.März´2019

…..pünktlich am späten Abend des Stichtages, hat Aspe 6 kerngesunde Welpen geworfen. 5 Rüden und 1 Hündin……. das Verhältnis war andersherum bestellt, aber so ist das mit der Natur..... alle sind munter und hungrig und Aspe kümmert sich rührend um die Brut.....was die Instinkte so alles leisten ist wirklich beeindruckend.....

 

 





am 27.März´2019

 haben wir die Bande mal fotographiert, aber die halten ja alle gar nicht still...… sie trinken und nehmen zu, man kann beim wachsen fast zuschauen. Aspe macht das alles wie selbstverständlich

sind diese Ohren nicht der Knaller?


am 11.April´2019

wird es höchste Zeit für neue Bilder!!!!! Wir hatten einfach zu viele Feste und Geburtstage......

Die lustigen Welpen haben jetzt also die Augen auf und langsam kommt Stimmung in die Bude! Da wird gejault, gebellt und gepöbelt...… die kleine Hündin immer ganz vorne weg. Aspe macht alles ganz alleine, sie ist eine Bilderbuch-Mutti, nimmt sich aber auch immer längere Auszeiten von der frechen und hungrigen Brut. Alle nehmen zu und sind schon ganz schön dicke Dachse geworden!





am 15.April´2019


…..schaffen es die ersten auszubrechen.....


am 21.April´2019

……..gab es den ersten Gartenausflug bei bestem Osterwetter..... 

 


die Bande wird größer.....






 



ab dem 19.Mai´2019

...….und dann sind sie schon 8 Wochen alt.....und reisen in ihre neuen Familien.....



 "Aska zum wilden Dachs", die Kratzbürste, hat mein  

          Lieblingshuhn auf dem Gewissen.







"Aspe´s Ole zum wilden Dachs", der Wirbelwind, der eigentlich 

eine Bergziege werden  wollte, er möchte immer hoch hinaus.





"Albert zum wilden Dachs", unser zierlichster, der nicht in der 

         1.Reihe stehen muss.






"Aspe´s Jaro zum wilden Dachs", bis dato die beste Nase im

          Wurf und Spatz-Totverbeller.





 


"Archie zum wilden Dachs" , der kräftigste, der seine Ohren 

          schon gut auf Durchzug stellen konnte.




Tja, und dann ist da noch der "Alberich zum wilden Dachs". Er wurde nicht wie geplant abgeholt, weil ein Hoden noch nicht ganz abgestiegen ist. Und da er zum Dechrüden gemacht werden sollte, passt das nicht. Wir haben jetzt noch 2 Wochen weiter gewartet, aber der Hoden ist zwar außerhalb der Bauchhöhle ( sehr wichtig! ), aber eben auch noch nicht im Hodensack. 

Deshalb sucht er noch ein jagdliches Zuhause!

Alberich ist der passionierteste Welpe im Wurf und macht unheimlich viel Spaß